Seebald von SPD offiziell nominiert

Veröffentlicht am 26.01.2019 in Ortsverein

Rockenhausen: Alle 38 Delegierten geben dem amtierenden Stadtbürgermeister ihre Stimme

Der SPD-Stadtverband hat bei seiner Mitgliederversammlung den amtierenden Stadtbürgermeister Karl Heinz Seebald erneut zum SPD-Kandidaten für die Wahl zum Stadtchef am 26. Mai nominiert.
„Ich möchte die SPD auch weiterhin in ihren Bemühungen unterstützen, Voraussetzungen zu schaffen, dass die Menschen gerne hier wohnen und auch arbeiten, dass es weiterhin hier zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung gibt und dass das kulturelle Angebot auch künftig so umfassend bleibt, wie es jetzt ist“, sagte Seebald in seiner Bewerbung. Die Stadt habe in den vergangenen Jahrzehnten auf all diesen Gebieten eine „enorme positive Entwicklung erlebt“, die wesentlich von der SPD gestaltet worden sei, so der Bürgermeister.Das solle auch künftig so bleiben, dabei wolle er in der kommenden Wahlperiode helfen und dazu beitragen. Die Erfolge ließen sich bei einem Rundgang durch Rockenhausen überall feststellen. Künftige Aufgabe werde es sein, Entwicklungen entsprechend den neuen Technologien zu gestalten, um diesen Veränderungen gerecht zu werden.

In Zukunft sollten folgende Ideen umgesetzt werden: Die vorhandene Bausubstanz müsse attraktiver gemacht werden, Bemühungen um neue Förderprogramme sollen intensiviert werden, sofern die alten ausgelaufen seien. Auch müssten die politisch Verantwortlichen weiterhin darauf achten, die Entwicklungsmöglichkeiten für Industrie und Gewerbe so vorteilhaft wie bisher zu gestalten. Erfolgreiche Betriebe seien „die unerlässliche Grundlage für eine positive Entwicklung und die Zukunftsfähigkeit unserer Region“.

Die Tatsache, dass es in Rockenhausen etwa gleich viele sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze wie Einwohner gebe, zeige die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes. Um die Attraktivität der Stadt noch weiter zu erhöhen, müssten weitere Neubaugebiete ausgewiesen werden. Um Menschen von außerhalb auf die besonderen Möglichkeiten in Rockenhausen aufmerksam zu machen, müsse aktiv Werbung gemacht werden. Eine umsteigefreie Bahnverbindung mit dem Raum Mainz/Frankfurt sei anzustreben, und die freundschaftlichen Verbindungen mit den Partnerstädten in Frankreich, Polen und Kroatien sollten unbedingt weitergeführt und vertieft werden.

„Ein offenes und einiges Europa ist die Voraussetzung für eine friedliche Zukunft und die Basis unseres Wohlstandes. Wir wollen auf der kommunalen Ebene das uns Mögliche dazu beitragen. Damit das alles gelingen kann, ist allerdings auch weiterhin das Engagement der hiesigen Bevölkerung erforderlich“, sagte Seebald.

Bei der anschließenden Wahl stimmten alle 38 Delegierten für Seebald.bus

Quelle

Ausgabe Die Rheinpfalz Donnersberger Rundschau - Nr. 22
Datum Samstag, den 26. Januar 2019
Seite 15
 
 

Homepage SPD Gemeindeverband Nordpfälzer Land

Facebook

Gustav Herzog. Für die Region.

Termine

Alle Termine öffnen.

23.02.2019 - 23.02.2019 Von Bahnhof zu Bahnhof - und auch weiter (zu Fuß oder Rad unterwegs)

23.02.2019, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr Rotes Frühstück
Am 23. Februar 2019 von 9-11 Uhr lädt der SPD-Ortsverein Kerzenheim zum Roten Frühstück ins Haus der Vereine (K …

24.02.2019, 14:11 Uhr - 24.02.2019 Kinderfasching
Ein bunter Nachmittag erwartet alle interessierten Kinder beim Kinderfasching des SPD-Ortsvereins am 24. Februar 2 …

Alle Termine

Suchen

Vorwaerts