.

SPD Donnersbergkreis

Matthias Mieves auf Platz neun der Landesliste gewählt

Veröffentlicht am 05.06.2021 in Allgemein

Gensingen: SPD Bundestagskandidat Matthias Mieves wurde auf der Landesvertreterversammlung der SPD Rheinland-Pfalz  auf Platz neun der Landesliste gewählt. "Wir schaffen was für die Leut, die was schaffen, ob am Band, am Schreibtisch, in der Cloud oder im Ehrenamt", so Mieves. Der Südpfälzer Thomas Hitschler wurde auf Platz ein und somit als Spitzenkandidat für Rheinland-Pfalz gewählt. Zudem machte Malu Dreyer Mut für die anstehende Bundestagswahl und verwies auf ihren erfolgreichen Wahlkampf im März. 

In Gensingen fand an diesem Tag die Landesvertreterversammlung der SPD Rheinland-Pfalz statt. Knapp 200 Delegierte aus ganz Rheinland-Pfalz waren geladen, um über die Listenaufstellung der SPD Rheinland-Pfalz für die Wahl zum Deutschen Bundestag am 26. September, abzustimmen. Bevor sich die Kandidatinnen und Kandidaten jedoch vorstellten, macht Ministerpräsidentin Malu Dreyer nochmal Mut für die anstehende Bundestagswahl: "Auch bei der Landtagswahl sahen die Umfragewerte zunächst nicht rosig aus, aber bis zur Wahl konnte man noch mächtig aufholen. Drei Dinge sind dafür wichtig: 1. Ein gutes Programm, 2. Ein guter Kandidat  und 3. Geschlossenheit. All das hat die SPD!". Auch Olaf Scholz sandte seine Grußworte nach Gensingen und betonte, wie wichtig Respekt und Zusammenhalt in der Gesellschaft sind. Wer das möchte, müsse im September SPD wählen. 

Anschließend folgte die Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten. Angeführt wird die Liste vom Landesgruppensprecher und Südpfälzer Thomas Hitschler, der in einer ausführlichen Rede die Arbeit der Landesgruppe hervorhob. Matthias Mieves wurde von der Versammlung nach einer starken Rede auf Platz neun der Liste gewählt. Er betonte, wie wichtig es sei, Politik für die Menschen zu machen, "die was Schaffen, ob am Band, am Schreibtisch, in der Cloud oder im Ehrenamt". Matthias Mieves ist seit Wochen im Wahlkreis unterwegs. Er hat bereits über 100 Gemeinden besucht und ist knapp 1 Mio. Schritte gelaufen. Nach seiner erfolgreichen Wahl als Direktkandidat im vergangenen Jahr, hat Matthias Mieves zu Beginn dieses Jahres seinen Job bei der Telekom an den Nagel gehängt und macht vollzeit Wahlkampf. Sein Ziel: Den Wahlkreis wieder direkt gewinnen. 

Das war in 2017 nur Gustav Herzog für die SPD im ganzen Südwesten gelungen. Gustav Herzog hatte bereits vor zwei Jahren angekündigt, nicht wieder für den Deutschen Bundestag zu kandidieren. Für seine langjährige Arbeit und Verdienste als Verkehrs- und Digitalpolitiker wurde er auf dem Parteitag nochmals mit den anderen Kandidaten, die aus dem Bundestag ausscheiden gewürdigt. Die Donnersberger Delegation zeigte sich zufrieden, über die starke Rede von Matthias Mieves und das gute Ergebnis. Kreisvorsitzender Tristan Werner betonte, man wolle jetzt alles daran setzen auch wieder das Direktmandat zu gewinnen. 

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Matthias Mieves Unser Kandidat für den Bundestag

Weitere Infos über den Kandidaten Matthias Mieves unter wwww.matthiasmieves.de

 

 

Auch in Corona Zeiten immer ansprechbar!

Auch in diesen schwierigen Coronazeiten ist die Donnersberger SPD und unsere Abgeordneten telefonisch oder per Mail jederzeit ansprechbar. Persönliche Besuche sind zurzeit nur mit Voranmeldung möglich. Bei Fragen und Problemen helfen wir gerne weiter! 

SPD Geschäftsstelle:

Montags und Donnerstags von 10-16 Uhr

Telefon: 06361 1311 E-Mail:

ub.donnersbergkreis@spd.de

 

Jaqueline Rauschkolb, MdL

Wochentags von 10-16 Uhr

Telefon: 0152-07654256

E-Mail: wahlkreis@jaquelinerauschkolb.de

 

Gustav Herzog, MdB

Montags und Donnerstags von 10-16 Uhr

Telefon: 06361 1320

E-Mail: gustav.herzog.wk@bundestag.de

Facebook

Counter

Besucher:1390827
Heute:62
Online:2